Home » Allgemein » Kartoffelernte der 4. Klassen im Generationengarten

Kartoffelernte der 4. Klassen im Generationengarten

Kartoffelernte der 4. Klassen im Generationengarten

Endlich war es so weit, die Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins gaben grünes Licht und wir konnten unsere Kartoffeln im Generationengarten ernten. Der Sommer in diesem Jahr war sehr heiß und es ist leider auch im Generationengarten kaum etwas gewachsen, außer den Weintrauben an der Schlossmauer und den Kürbissen.

Wir schauten Herrn Klotzbach zu, wie er mit seinem Kartoffelroder die Kartoffeln über die Erde beförderte. Dann durften wir in Gruppen auf das Feld und die Kartoffeln aufsammeln.

 

Die Kartoffeln sortierten wir in drei Körbe: einmal die Kartoffeln für den Verkauf (das waren die schönen, großen Kartoffeln), dann Setzkartoffeln (die kleineren Kartoffeln) und Kartoffeln zur Fütterung von Tieren (Kartoffeln mit Löchern oder Fraßspuren). In dem ersten Korb sieht man die Kartoffeln für den Verkauf, in dem zweiten Kartoffelsäcke für den Transport:

 

 

Die Kartoffeln, die für die Fütterung von Tieren verwendet werden sollten, nahm Herr Klotzbach mit nachhause.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Einsammeln der Kartoffeln fanden wir die unterschiedlichsten Formen und Größen. Die witzigsten Exempare haben wir fotografiert:

Ein Kartoffelherz:

Noch ein Kartoffelherz:

Ein Kartoffelmännchen:

Unsere winzigen Kartöffelchen:

Die kleineste Kartoffel, die wir gefunden haben:

Tatsächlich fanden wir sogar einen Kartoffelkäfer auf einer Kartoffel:

 

Es war ein toller Tag und wir hatten dank der guten Vorbereitung durch unsere Seniorentrainer und Helferinnen und Helfer des Vereins viel Spaß.

 

Schülerin, Klasse 4b

Schüler, Klasse 4b