Home » Allgemein » Klasse 4b – Die Kartoffel

Klasse 4b – Die Kartoffel

Klasse 4b: Vom Feld auf den Teller – Die Kartoffel

Im Frühjahr dieses Jahres haben wir Kartoffeln in unserem Generationengarten gelegt, so wie es die Menschen früher gemacht haben. Dazu haben wir als erstes die Erde auf dem Acker gelockert. Danach haben wir mit einem Pflug Furchen gezogen und mit der Hand die kleinen Saatkartoffeln in die Erde gelegt. Unter der Erde würden sich dann bis zum Herbst neue Kartoffeln aus der Mutterknolle entwickeln – dachten wir! Doch wie es auch allen anderen in diesem Sommer erging, blieb auch unsere Ernte aus. Wir waren alle sehr traurig!

Trotzdem ließen wir uns nicht herunterziehen und starteten voller Elan in unser neues Sachunterrichtsthema. Wir lernten zuerst, dass die Kartoffel aus Südamerika kommt, genauer sogar aus Peru, und schauten uns am Globus an, wo das überhaupt liegt. Dann nahmen wir die Kartoffelpflanze genauer in den Blick und können jetzt all ihre Einzelteile benennen. Aber Vorsicht! Die grünen Beeren sind sehr giftig, in ihnen steckt Solanin! Und nicht nur die Beeren haben es in sich, nein, auch der der Kartoffelkäfer kann an der Kartoffelpflanze einen ganz schönen Schaden anrichten!

In den letzten Stunden versuchten wir noch mit einer Kartoffel ein Lämpchen zum Leuchtenzu bringen, das könnt ihr auf dem Foto sehen.

Schließlich sammelten wir jede Menge Kartoffelprodukte und Frau Krämer kochte mit uns leckere Pellkartoffeln mit selbstgemachtem Kräuterquark. Trotz schlechter Ernte doch ein gelungener Abschluss!