Home » Allgemein » Die Klassen 2 säen Getreide im Generationengarten!

Die Klassen 2 säen Getreide im Generationengarten!

Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen konnten wir Kinder der Klassen 2 uns samt unseren Klassenlehrerinnen Frau Spahn und Frau Engel-Hattwich auf den Weg in den Generationengarten machen um Hafer und Weizen zu säen. Das Feld wurde schon von Herrn Klotzbach vorbereitet und Herr Fink nahm uns alle in Empfang.

Bevor wir mit unserer Arbeit beginnen konnten, zeigt Herr Fink uns erst unsere verschiedenen Samenkörner und erklärte uns alles ganz genau.

 

Danach machten wir uns selbst an die Arbeit. Ein paar große Steine mussten wir aus dem Feld lesen und förderten dabei den ein oder anderen Schatz zutage (sogar ein 1 Cent Stück). Die Klasse 2a begann mit der Aussat des Hafers. Wir bekamen kleine Eimer mit den Körnern darin und streuten diese gleichmäßig auf das Feld, so wie es früher von den Landwirten gemacht wurde, bevor es dafür Maschinen gab.

 

In der Zwischenzeit durfte die Klasse 2b das Gemüsegärtchen vorbeireiten, die Erde lockern und das Unkraut entfernen. Dazu benutzten wir Hacken und Frau Klöpfel zeigte uns genau, wie wir sie benutzen konnten, ohne uns dabei gegenseitig weh zu tun. Danach wurde getauscht und die Klasse 2b durfte den Weizen säen.

 

Nach der Aussat mussten die Samen in das Erdreich eingarbeitet werden. Dazu beutzten wir Rechen und andere Werkzeuge. Jetzt brauchen wir nur noch Regen und Sonne, so dass unsere Samen keimen und gut wachsen können. Zwischendurch werden wir immer mal wieder nach unserem Gtreide sehen und hoffen, dass wir es im Spätsommer/ Herbst dann ernten und in unseren Klassen weiterverarbeiten können.

 

Einige Kinder halfen Herrn Schmidt beim Rückschnitt der Weinreben an der Schlossmauer. Dazu bekamen immer drei Kinder abwechselnd kleine Gartenscheren, mit denen sie sie Zweige abknipsen konnten. Wenn wir das gut gemacht haben, sollten wir dieses Jahr eine gute Trauebnernte bekommen.

 

Vielen Dank für diesen schönen und arbeitsreichen Tag im Generationengarten an Herrn Fink, der uns die Aussat erklärte und uns tatkräftig dabei half, an Herrn Klöpfel, der das Feld ganz professionell vermaß und einen Plan zeichnete, an Frau Klöpfel, die uns ebenfalls tatkräftig unterstützte, an Frau Nieding, die unsere Lehrerinnen mit Kaffee versorgte, Herrn Schmidt, der uns genau zeigte, wie man Weinreben zurückschneidet und dem Ehepaar Klotzbach, das uns das Feld so schön vorbereitet hatte.

 

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Arbeitseinsatz in unserem Generationengarten,

eure Klassen 2a und 2b